2. Oberurseler Afrika-Festival

Sa, 25. Jun. 2016 • 14:00 Uhr • Rushmoorpark

Der Sommer wird bunt und groovy!

Bühnenprogramm:
14:00 Uhr Baye Matala
15:30 Uhr Moulaye Seck und African Art Mainz
16:30 Uhr VITAMBO
17:30 Uhr ImPuls
18:30 Uhr Pape Samory Seck & African Melody
20:15 Uhr Afro Kunda
Kinderprogramm:
15 Uhr Wa bibos Reise
16 Uhr Wa bibos Reise

Nach dem Riesenerfolg der Premiere im letzten Jahr präsentieren Kunstgriff und ImPuls wiederum afrikanische Kultur mit Top Acts aus unserer Metropolenregion. Ja, Afrika ist so nah.

Die Marktstraße mit Basar-Atmosphäre wird sich um den Rushmoorweiher herum vergrößern. Ob beim Bummel über den afrikanischen Basar um den Rushmoorweiher oder beim Genuss der afrikanischen Spezialitäten – Afrika erleben mit allen Sinnen ist angesagt! Wir freuen uns auch dieses Jahr besonders über Besucher und Standbetreiber in afrikanischen Gewändern. Die bunte Vielfalt war ein besonderer Akzent der Premiere!

Eröffnet wird das Fest von Baye Matala und seinen Schülern, allen voran die Djembé-Quäler, gefolgt von Schülern aus Rockenberg, Liederbach und Oberursel.

1. AF 15 Bild 2Weiter geht es mit VITAMBO aus dem Süden der Metropolenregion. VITAMBO sind musikbegeisterte Weiße aus Stockstadt am Rhein, im „afrikanisch-deutschen“ Dorf bekannt durch ihr wunderbares südhessisches Trommelfest.

Moulaye Seck und African Art Mainz setzen den nächsten Akzent. Noch gut in Erinnerung ist uns Moulaye Seck durch seine impulsiv-explosive Tanzeinlage beim Auftritt von ImPuls letztes Jahr. Afrika Art Mainz fesselt Ohr und Auge mit ihren traditionellen afrikanischen Rhythmen und den temperamentvollen energiegeladenen Tanzeinlagen von Moulaye Seck. Mittanzen ist ausdrücklich gestattet.

Danach freuen wir von ImPuls uns auf Groove und Gesang für und mit Euch!

1. AF 15 Bild 4Der nächste Act kommt vom nördlichen Rand unsrer Metropole aus Bonn: Pape Samory Seck & African Melody werden Euch mit Balafon, Kora und Flöte begeistern. Pape nennt diese Instrumente, zusammen mit den Trommeln und den Gesängen, die Big Five der afrikanischen Musik.

Als Top- und Final Act wird Afro Kunda mit Fallou Sy den restlichen Abend gestalten. Die sehnsuchtsvollen Klänge aus Fallou Sys Fulaniflöte werden den Sonnenuntergang begleiten. Die modernen Arrangements aus afrikanisch-europäischem Crossover laden ein zu Tanz und Traum!

KiPro SchneckenNeu im Festivalkalender ist das Kinderprogramm: Spannend wird die Reise der Schnecke Wa bibo von Afrika nach Oberursel! Wa bibo wird persönlich anwesend sein und mutigen Kinder gestatten sie auf die Hand zu nehmen und zu streicheln. Michael Tonfeld erzählt kenntnisreich von den Abenteuern und Aufregungen der langen Reise.

1. AF 15 Bild 3Zum Festival gehört wieder die Marktstraße mit ihrem ganz eigenen Flair. Gleich einem afrikanischen Basar breitet sie ein umfangreiches Angebot afrikanischer Waren vor dem Besucher aus.

Der Weltladen aus Oberursel wird uns mit seinem exquisiten äthiopischen Kaffee versorgen und seine afrikanischen Fair-Trade-Waren anbieten. Der Freundeskreis Fanaka Tanzania und die Kenia Hilfe berichten von ihren Ideen und die Afrika AG der Waldorfschule von Ihren außergewöhnlichen arbeitsreichen Reisen nach Südafrika.

Der Basar bietet wieder vielfältige Waren vom afrikanischen Kontinent: Instrumente, Stoffe, Handarbeiten und anderes mehr. Meike aus Steinbach bietet Schmuck aus Uganda an. Herbert vom südlichen Rand unserer Metropolenregion informiert Euch erstmals über seine Trommelbaukunst, wer möchte kann sich gleich vor Ort mit schönen Instrumenten versorgen.

1. AF 15 Bild 5Für leckere afrikanische Spezialitäten sorgen wie letztes Jahr Akuna Matata und Magatte Bousso, diesmal verstärkt von Na Ress Ak Diam mit Tala an den Töpfen. Sie servieren uns Schmackhaftes aus der internationalen afrikanischen Küche von Kenia bis zum Senegal, auch in vegetarischen und scharfen Varianten. Abgerundet wird die Speisenkarte mit den bewährten „afrikanischen“ Würstchen vom Kunstgriff-Grill!

Neu im Programm sind die afrikanischen Cocktails von Indiaciara aus Frankfurt. Ihr findet sie neben Na Ress Ak Diam.
PS.: Für Ver- und Entsorgung ist nach den Erfahrungen der Premiere ausreichend gesorgt.


One thought on “2. Oberurseler Afrika-Festival”

  1. Für die Unterstützung des Kunstgriff-Bewirtungsteams benötigen wir bei diesem gigantischen Programm, das Marc und Baye auf die Beine gestellt haben, dringend noch Unterstützung beim Verkaufen und am Grill. Wer Lust hat zu helfen, kann sich gerne bei mir melden unter Birgit.Kindler@kunstgriff-oberursel.de
    Ansonsten viel Spaß beim Ohrenschmaus und Gaumengenuss der 1. Orscheler Sommerveranstaltung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Oberurseler Verein zur Förderung von Kunst und Kultur