Fischerstechen 2014

So, 20. Jul. 2014 • 11:00 Uhr • Oberer Maasgrundweiher

– Mit freundlicher Unterstützung der OBG, der Oberurseler Feuerwehr und des THW –

Wie jedes Jahr verspricht auch das 13. Fischerstechen wieder ein Höhepunkt des Orscheler Sommers zu werden. Hier bleibt während der ca. vierstündigen Wasserspiele kein Auge und erst recht kaum ein Stecher trocken.

Damit die Duelle zwischen den Hobby-Piraten schneller als bisher entschieden werden, wurde schon in den letzten beiden Jahren die Plattformen auf den Booten für die Stecher verkleinert und gleichzeitig erhöht. Eine wackelige Angelegenheit also, bei denen übermütig tänzelnde Lanzenstecher selbst schon vor Anpfiff des Duells Bekanntschaft mit den Seebewohnern machen können.

Sollte trotz der Kippel-Technik immer noch das Zeitlimit überschritten werden, wird nicht mehr durch Los der Sieger ermittelt, sondern u.a. durch seine „Flugtauglichkeit“: Wie in 2013 auch wird über dem Seeschlachtfeld eine Stahlseilbahn gespannt (diesmal mit professioneller Unterstützung durch das THW), an dem ein Bootsmitglied bis zu einem im See befestigten Reifen schwebt und im richtigen Moment in diesen hineinspringen darf – aber nicht muss. Nichtflieger dürfen andere verrückte Leistungen zeigen, wenn sie weiterkommen möchten.

impulsZur Steigerung der Dramaturgie trommelt die Afro-Percussiongruppe ImPuls und heizt mit ihren heißen Rhythmen die Teams an.

Ein Team besteht aus drei Leuten und sollte verkleidet sein. Das Startgeld beträgt 10€. Alle Teams müssen sich bis 10.30 Uhr bei der Stech-Leitung im Zelt am Ufer gemeldet haben. Das Reglement findet sich hier.

Dieses Jahr wird es übrigens zum ersten Mal den Luxus einer Dusche geben – die Oberurseler Feuerwehr stellt uns freundlicherweise eine Dekontaminierungseinheit zur Verfügung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Oberurseler Verein zur Förderung von Kunst und Kultur