Jazzfrühstück: Cello Meets Jazz

So, 22. Okt. 2017 • 11:00 Uhr • Artcafé Macondo

Das Programm der Formation “Cello meets Jazz“ erstreckt sich von alten Standards wie „Black Orpheus“ über den gut gelaunten „James“ von Pat Metheny bis hin zu Popklassikern von den Beatles und Sting. Gitarre und Cello spielen sich mal rasant mal in ruhigen Phrasen, aber – immer gekonnt die „Bälle“ zu.
In den Arrangements der dargebotenen Stücke liegt der besondere Reiz auch darin, dass es den beiden Musikern scheinbar mühelos gelingt, Stücke zu spielen, die traditionell von völlig anderen Besetzungen gespielt werden.
Mal im Kontrast der perlenden Gitarrenarpeggien und warmen Celloseufzern, dann wieder im schmissigen Unisono ist die Spielfreude der beiden Musiker zu hören, die sich auf das begeisterte Publikum überträgt. Dezent eingesetzte Effekte, Loops und Samples tragen zu einem abwechslungsreichen Klangerlebnis bei….

Christopher Herrmann:Cello, E-Cello, Bass-Cello
Marek Herz: Gitarren, Loops, Samples


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Oberurseler Verein zur Förderung von Kunst und Kultur