Jazzfrühschoppen: Doro Ignatz Vocal Trio

So, 29. Jul. 2012 • 11:00 Uhr • Museumshof

Die Musiker des ‚Doro Ignatz Vocal Trio‘ verfolgen ein sehr offenes Konzept, das neben Jazz und Blues auch Soul, Latin-Rhythmen und Funk vereint. Neben ihrer Passion für den Swing, dem alle drei auch im „Doro Ignatz Swingtett“ ausgiebig frönen, wollen sie sich hier in keiner Weise einengen: Sie nehmen Titel von Duke Ellington über Miles Davis, Van Morrison bis Marvin Gaye und setzen sie mit viel Esprit in eigene Arrangements um. Musik auf hohem Niveau, die nicht „kalt“ lässt!
Es ist so manche Überraschung dabei, wenn Doro Ignatz in ausdrucksstarken Interpretationen alle Register ihrer ungewöhnlichen Stimme zieht; von tief und kraftvoll bis hoch und klar, warm und geschmeidig. Sie ist genauso beeinflusst von Ella Fitzgerald, wie Aretha Franklin oder Kevin Mahogany. Die „jif“, Jazzinitiative Frankfurt, bescheinigte ihr 2007 eine „… immens wandlungsfähige Stimme mit großem Stimmumfang … und viel individuellem Interpretations-Esprit.“ Dazu ist Doro Ignatz eine Entertainerin mit „Leib und Seele“, die jeden ihrer Auftritte zu einem Erlebnis macht.

Doro Ignatz: Gesang
Michael Grün: Piano
Uli Wanka: Bass


Oberurseler Verein zur Förderung von Kunst und Kultur