Zauberhafter Abend

Di, 23. Aug. 2016 • 19:30 Uhr • Rathausplatz

Eigentlich ist der gesamte Orscheler Sommer bezaubernd. Für einen Abend gilt diese Aussage aber ganz besonders. Dann kommen wahrlich ausgezeichnete Meister auf die Kunstgriff-Bühne und lassen das Publikum staunen. Sie lassen Geldscheine verbrennen, die später unversehrt aus einer Zitrone geschnitten werden. Sie wissen schon vor der Show, was die Zuschauer später denken. Sie lassen Tische schweben, verblüffen mit Kartentricks und fügen Seile, die sie eben noch auseinander geschnitten haben, nahtlos zusammen. In diesem Jahr wird das nicht anders sein; höchstens besser – obwohl das eigentlich gar nicht möglich ist nach dem, was da in den vergangenen Jahren von den international preisgekrönten Künstlern vorgeführt wurde.

Ulf_und_TobyEs gibt ein Wiedersehen mit Ulf und Toby. Die beiden Zauberkünstler aus Bonn, die sich im vergangenen Jahr mit märchenhafter Zauberei mit dem Prinzen Toby in die Herzen der Oberurseler gespielt haben, sind wieder dabei, mit neuem Märchen rund um den schüchternen Zauberprinzen. Außerdem präsentiert der Kunstgriff in der Zaubernacht auf dem Rathausplatz dieses Mal Torsten Rau. Der hat sich gerade bei den Vorentscheidungen der Zauberkunst für die Deutschen Meisterschaften in der Sparte Kinderzauberei qualifiziert. Er bringt für Oberursel aber etwas für Erwachsene mit. Mit Hannes Freytag aus Mainz gibt es noch ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten. Der Freund der spanischen Kartenschule ist auch Herzensbrecher, aber das dürfte für die Oberurseler ja nichts Neues sein. Mit Herrn Köfferle hat die Zaubertruppe einen Pragmatiker im Gepäck. Herr Köfferle ist sicherlich der fähigste Mitarbeiter vom Fundbüro im schwäbischen Kleinhägnach. Er packt skurrilen Fundstücke aus, und es geschehen erstaunliche Dinge. Ebenfalls aus Bonn kommt Dominik Fontes, ein Meister der magischen Vorhersage und ein Jünger des großen Houdini. Als Quotenfrau wurde wieder Michelle Spillner aus Frankfurt engagiert. Und den ganzen Abend hält kein geringer zusammen als Kay Schmid, der Moderator der Frankfurter Magic-Monday-Show, die Konfettikanone der Magie.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Oberurseler Verein zur Förderung von Kunst und Kultur